TOP
Sie befinden sich hier: Energie > Energiesparen > Strom 

Stromsparen

Allgemeine Stromspar-Tipps:

  • Den Wäschetrockner nur benutzen, falls es nicht anders möglich ist. Bei gutem Wetter sollte man die Wäsche draußen auf der Leine trocknen.

  • Den Wäschetrockner in einen beheizten Raum setzen, so verbraucht er weniger Energie.
  • Alle Glühbirnen durch Energiesparlampen oder besser noch LEDs ersetzen

  • Die Lampe ausmachen wenn man aus dem Raum geht

  • Ventilator statt Klimaanlage gebrauchen. Falls man nicht auf die Klimaanlage verzichten möchte, dann sollte man diese nur 3 Grad unter der eigentlichen Temperatur einstellen.

  •  Waschmaschine und Trockner nur gebrauchen, wenn diese auch voll sind.

  • Viele Elektrogeräte haben  einen Standbye-Modus. Dieser verbraucht bei einem DVD-Player bis zu 15 Watt-Energie, was auf Jahr gerechnet Kosten von über 20€ verursachen kann. Kaufen Sie sich einen Mehrfachstecker mit Off-Taste, so sind Sie sicher, dass alle Geräte ausgeschaltet sind.

  • Achten Sie beim Kauf von neuen Elektrogeräten auf den Energieverbrauch

  •  Setzen Sie Kühl- und Gefriergeräte in möglichst ungeheizte Räume

  •  Ein Laptop oder Tablet-PC verbraucht weniger Strom als die große Desktop-Variante

  • Versetzen Sie den Monitor des Computers bei Inaktivität in den Ruhezustand, anstelle eines Bildschirmschoners.

  • Machen Sie alle Geräte  aus, wenn Sie in Urlaub fahren.

Stromspar-Tipps für die Küche

  • Beim Wasserkochen nur die Menge Wasser aufkochen, die man auch schlussendlich gebrauchen möchte

  • Lassen Sie das Gefrierfach nicht länger auf als unbedingt nötig.

  • Legen Sie Dinge zum Enttauen vom Gefrierfach in den Kühlschrank. So benötigt der Kühlschrank weniger Energie.

  • Lassen Sie mindestens 10 Zentimeter Platz vom Kühlschrank zur Wand hin. So kann die Wärme besser entweichen und erschwert nicht den Kühlprozess.

  • Lassen Sie das Gefrierfach bei zu viel Eis vollständig enttauen. 

Prämiensuche