TOP
Sie befinden sich hier: Energie > Wärmepumpen > Sole-Wasser > Erdsonde 

Erdsonde

Die Erdsonden der Wärmepumpen nutzen die Geo-Thermie aus der Tiefe. Dabei wird dem umgebenen Erdreich Wärme entzogen. 

Für dieses System sind eine oder mehrere Tiefenbohrungen notwendig, was die Kosten im Vergleich der anderen System höher ausfallen lässt. Dafür ist das System der Erdsonden aber sehr langlebig und hat einen hohen Wirkungsgrad.

Funktionsweise:

Vorteile und Nachteile der Sole-Wasser-Wärmepumpe mit Erdsonden

Vorteile

  • besonders effektiv

  • sehr langlebig

  • geringer Platzbedarf 
     
  • keine zusätzliche elektrische Unterstützung nötig, da im tiefen Erdreich keine Temperaturschwankungen sind

Nachteile

  • Hohe Investitionskosten

  • Hoher Plaungsaufwand durch Bohrung

Prämiensuche