TOP
Sie befinden sich hier: Mieten & Kaufen > Ratgeber > Umzug & Adressänderung 

Umzug und Adressenänderung

Ich ziehe um. Welche Formalitäten muss ich erfüllen?

Ob Sie nun innerhalb Belgiens oder ins Ausland umziehen – Sie sind verpflichtet, den Behörden die Änderung des Hauptwohnsitzes mitzuteilen. Mit Hauptwohnsitz ist der Ort gemeint, an dem Sie die längste Zeit im Jahr leben.

UMZUG INNERHALB BELGIENS 
Selbst wenn Sie innerhalb derselben Gemeinde umziehen, sind Sie verpflichtet, Ihre Gemeinde darüber zu informieren. Wenn Sie zur Gemeindeverwaltung gehen, müssen Sie Ihren Personalausweis mitnehmen. Sie müssen Ihre Adressenänderung dem Einwohnermeldeamt der Gemeinde, in der Sie künftig wohnen, binnen acht Werktagen nach Ihrem tatsächlichen Einzug mitteilen. Wenn es Ihnen unmöglich ist, sich selbst dorthin zu begeben, können Sie Ihre Anmeldung schriftlich vornehmen.

Wenn die Adressenänderung den gesamten Haushalt oder die ganze Familie betrifft, genügt es, wenn die Anmeldung durch eines der Mitglieder vorgenommen wird, vorausgesetzt, dieses ist volljährig. Falls die Adressenänderung einen Minderjährigen betrifft, muss ihm eine erziehungsberechtigte Person behilflich sein.

In den Tagen nach Ihrer Anmeldung wird ein Polizist sich bei Ihnen melden, um Ihre Adressenänderung zuüberprüfen.

Falls Sie Ihre Adressenänderung nicht melden, droht Ihnen eine Geldstrafe.

UMZUG INS AUSLAND 
Bei einem Umzug ins Ausland müssen Sie Ihren Fortzug beim Einwohnermeldeamt der belgischen Gemeindemelden, in der Sie eingetragen sind. Wenn Sie für nur höchstens ein Jahr im Ausland wohnen, können Sie Ihre Eintragung in Belgien behalten. Unter der Voraussetzung, dass Sie Ihren Wohnort im Ausland beim Bevölkerungsdienst der Gemeindeverwaltung Ihres belgischen Wohnorts gemeldet haben, werden Sie als zeitweilig abwesend betrachtet. Bei Ihrer Rückkehr muss beim Einwohnermeldeamt der Gemeinde eine Meldung vorgenommen werden.

Personen, die vergessen haben sollten, ihren Fortzug zu melden, können von ihrer Gemeinde eineLöschungsbescheinigung erhalten, wenn sie ihren tatsächlichen Wohnsitz im Ausland nachweisen können. Diese Bescheinigung ist notwendig, um sich bei den belgischen diplomatischen oder konsularischen Vertretungen im Ausland registrieren zu lassen. In diesem Fall bleibt Ihr belgischer Personalausweis bis zu dem Tag gültig, der auf dem Ausweis angegeben ist.

EINIGE RATSCHLÄGE

  • Wenn Sie Mieter sind, informieren Sie Ihren Eigentümer früh genug über Ihre Umzugsabsicht. Weitere Einzelheiten über die Kündigungsfristen entnehmen Sie bitte Ihrem Mietvertrag. Falls dies in Ihrem Mietvertrag vorgesehen ist, vergessen Sie nicht, einen Ortsbefund bei Auszug vorzunehmen. 
  • Wenden Sie sich an die Gemeinde, damit die Polizei einen Parkplatz für den Tag Ihres Umzugs reservieren kann. 
  • Setzen Sie sich mit der Wasser-, Erdgas- und Stromgesellschaft in Verbindung, um die Zähler abzustellen oder diese auf den Namen des neuen Eigentümers/Mieters zu übertragen. 
  • Begeben Sie sich in ein Postamt, um sich Ihre Post an Ihre neue Anschrift nachsenden zu lassen.
  • Vergessen Sie nicht, Ihre Wohnungsversicherung (Feuer, Diebstahl, Wasserschäden usw.) für Ihre bisherige Wohnung zu kündigen und die neue zu versichern. 
  • Wenn Sie über ein Festnetztelefon, einen Fernseh- oder Internetanschluss verfügen, lassen Sie diesen gegebenenfalls an Ihre neue Adresse übertragen. Wenn Sie in derselben Telefonzone bleiben, können Sie Ihre alte Nummer behalten. 
  • Vergessen Sie nicht, die Namen auf den Klingeln und den Briefkästen zu ändern. 

Quelle: http://www.belgopocket.be/de/content/umzug-und-adressen%C3%A4nderung

Für eine Adressenänderung: Wenden Sie sich an das Einwohnermeldeamt Ihrer Gemeindeverwaltung.


Prämiensuche