TOP
Sie befinden sich hier: News > 2014 > LED-Technik 

Modernes Design in warmweißem Licht

LED -Leuchten als absoluter Trend

Ein gemütliches Wohnambiente zaubern? Das geht heute auch ganz einfach mit LED-Leuchten.
Seit einigen Jahren rücken LED-Leuchten immer mehr in unser Blickfeld. Die LED-Technik ist durch  modernes Design und warmweißes Licht nicht nur schön, sondern bietet auch viele Vorteile. Wie funktioniert eigentlich eine LED und welches sind die Vorteile? Gibt es auch Nachteile?

Wie funktioniert ein LED?
In einer herkömmlichen Glühbirne leuchtet ein gewundener Metallfaden. Bei LEDs, sogenannten Leuchtdioden, wird das Licht durch einen Kristall erzeugt. Dieser Kristall besteht  aus Verbindungshalbleitern. Dies sind Kristalle, die aus verschiedenen Elementen (der 3. & 5. Hauptgruppe) des Periodensystems der Elemente bestehen. Je nach Kombination dieser, kann rotes, grünes oder blaues Licht erzeugt werden.  Die  Farbe des Lichts hängt also vom Kristall im Inneren ab. Die Umwandlung von Strom zu Licht geschieht ohne großen Energieverlust.

Schon gewusst?
Eine LED kann bis zu 30 % des Stroms in Licht umwandeln, bei einer gewöhnlichen Glühbirne sind es nur 5 %.

Das LED-Licht wird im Wohnbereich oft als zu kalt und zu bläulich empfunden. Doch heutzutage ist warmweißes Licht für LEDs kein Problem mehr. Zwischen dem Licht einer normalen Glühlampe und dem Licht einer LED ist kaum noch ein Unterschied zu erkennen. Es gibt sogar Hersteller, die Lampen mit einem Filter anbieten, durch den man die Lichtfarbe der LED von warmem Licht bis zu Neutralweiß verändern kann.

Preislich gesehen liegen LEDs höher als gewöhnliche Glühbirnen. Doch aufgrund der langen Lebensdauer (15 – 25 Jahre) und dem niedrigen Stromverbauch rentiert sich die Anschaffung von LEDs („Light Emitting Diode“) aber bereits nach wenigen Jahren.

Die Vorteile auf einen Blick

LEDs
-    enthalten kein Quecksilber
-    leuchten direkt nach dem Einschalten und sind sofort hell
-    sind sehr energieeinsparend
-    geben keine Infrarot- & Ultraviolett-Strahlung ab
-    haben eine lange Lebensdauer (zwischen 15 – 25 Jahren)

Leider gibt es auch einige Nachteile, die man bei LEDs beachten sollte. Mit dem Licht einer LED können Farben anders wirken. Dies ist vor allem ungünstig bei Fotos oder Bildern, die an der Wand hängen, da die Farbwiedergabe sich hier verändert. Zudem kann mit LEDs nur bedingt rotes Licht erzeugt werden, selbst beim Dimmen bleibt das Licht gleich. Jedoch gibt es schon einige vereinzelte Produkte auf dem Markt, die es zulassen rotes Licht mit LED zu kreieren.

Und wie sollte es auch anders zu erwarten sein: die LED-Technik entwickelt sich immer weiter. Höchstwahrscheinlich wird also in einigen Jahren die LED-Lampe einer gewöhnlichen Glühbirne in nichts nachstehen.

Elektrotechnik Leyens PGmbH (A.Leyens)

Kettenis, Herrenpfad 31
4701 Eupen

ElektrikerAlarmanlagenGebäudeautomationPhotovoltaikLED-Beleuchtung

Elektrotechnik Giebels Stefan PGmbH

Meyerode, Martinusstraße 38
4770 Amel

ElektrikerBrandschutzAlarmanlagenGebäudeautomationPhotovoltaikLED-Beleuchtung

PhotoLight s.a.

Z.I. Fischbach, Giällewee 10
9749 Fischbach

ElektrikerInneneinrichtungPhotovoltaikLED-Beleuchtung

Schmetz Christophe Elektrotechnik

Mürringen, Steffesgasse 19
4760 Büllingen

Elektriker

ELEKTRO DANIEL KOONEN

Gemehret 54
4700 Eupen

ElektrikerAlarmanlagenGebäudeautomationLED-Beleuchtung

ISYTEC

Morsheck 13
4760 Büllingen

ElektrikerBrandschutzAlarmanlagenGebäudeautomationPhotovoltaik

RMI Rauschen Martin Installationen

Maldingen 17a
4790 Burg-Reuland

ElektrikerSanitärHeizsystemeWärmepumpeHeizölHolzSolar

EIBeLux

Ascheider Wall 6A
4780 St. Vith

ElektrikerAlarmanlagenGebäudeautomationHeizsystemePhotovoltaik

Elektro Born & Meyer

Z.I. Giällewee 7
9749 Fischbach

ElektrikerAlarmanlagenGebäudeautomationSolarPhotovoltaik

Elektro Dupont

Medell, Römerstrasse 67
4770 Amel

ElektrikerInneneinrichtungBauen & RenovierenLED-Beleuchtung

Prämiensuche