TOP
Sie befinden sich hier: News > 2016 > Erfahrungsbericht KELLER minimal windows 

Erfahrungsbericht und Testbericht - KELLER minimal windows®

Das Team von bauenundwohnen.be hat das rahmenlose Schiebesystem KELLER minimal windows® auf Herz und Nieren testen können. Bewertet wurden das Design und die Technik hinter dem innovativen System.

Lesen Sie unten stehend den vollständigen Erfahrungs- und Testbericht.

Erfahrungsbericht minimal windows

Testbericht zu minimal windows®: rahmenlose Schiebefenster

Erfahrungsbericht minimal windows

Die im unteren Blendrahmenprofil eingebettete, hochlegierte Edelstahl-Laufschiene ermöglicht ein leichtgängiges und geräuschloses Öffnen und Schließen der verglasten Flügel. Der Unterhalts- und Pflegeaufwand reduziert sich auf gelegentliche Reinigungstätigkeiten.
Der Einsatz der niveaugleichen, schwellenlosen Profilschiene minimal windows® freeway erfüllt und gewährt hindernisfreien Zugang.

Das entscheidende Highlight der Konstruktion stellt das im sogenannten Laufwagenprofil des Schiebeflügels verdeckt integrierte, selbst zentrierende Laufwagenmodul dar. Hochwertige Edelstahl-Laufrollen sorgen selbst bei großen Flügelgewichten bis 1000 kg für unerreichte Belastungsstabilität und komfortable Leichtläufigkeit im täglichen Gebrauch.

Die verdeckte Positionierung des Laufwagenmoduls schützt diesen vor Schmutz.

Die kontrollierte Entwässerung erfolgt über ein speziell entwickeltes, systemintegriertes PVC-Hohlkammer-Drainageprofil unterhalb des Aluminiumblendrahmens. Optional steht eine verdeckt liegende System-Entwässerungsrinne mit Edelstahlabdeckung zur Auswahl. Das System erreicht hervorragende Werte für Schlagregendichtheit und setzt weltweit Maßstäbe.

Die Mehrpunktstangenverriegelung ist verdeckt im Griff-, Stulp- oder Verhakungsprofil des Schiebeflügels integriert. Die Betätigung erfolgt über elegante Designhebel mit oder ohne Zylinderschloss. Optional besteht die Möglichkeit, das System elektronisch zu verriegeln. Meist in Kombination mit motorisiertem Antrieb der Schiebefenster.

Die eigens entwickelten Verriegelungs- und Automatisierungssysteme erzielen hervorragende Werte in Bezug auf Bedienkomfort und Sicherheit und sorgen so für dauerhafte Lebensqualität. 

Entsprechend der individuellen Anlagenkonfiguration können verdeckt positionierte elektrische Antriebe und Verriegelungen zur Erhöhung des Bedienkomforts eingesetzt werden. Die Steuerung erfolgt wahlweise im Automatikmodus (Remote Control, Domotik-Adaptationen) oder manuell (Totmann über Raumtaster).

Ein einziger Motor bewegt über Zahnriemen geräuschlos mehrere Schiebeflügel mit einem Gesamtgewicht bis zu 2000 kg. Teleskopartig lassen sich somit auf Knopfdruck mehrere Meter breite Fensterfronten öffnen.

Durch die ausgefeilte Konstruktion erreichen die minimal windows® Systeme exzellente Isolationswerte.
Im Blendrahmen garantieren Mittelstege aus Polyamid die thermische Trennung und einen schubstabilen, verwindungssteifen Verbund.

Der Flügelrahmen erreicht mit dem thermisch isolierten Laufwagenprofil und den umlaufenden Polyamid-Kunststoffprofilen eine bestmögliche Isolierung.

Das spezielle Drainage System mit dem isolierenden PVC-Hohlkammerprofil auf dem KELLER base stone sorgt für die thermische Trennung der Unterkonstruktion vom Baukörper im Fußpunkt.

Der Einsatz der niveaugleichen, schwellenlosen Profilschiene minimal windows® freeway erfüllt und gewährt völlig hindernisfreien und schwellenlosen Zugang. Das neue minimal windows® freeway Systemprofil zeichnet sich durch eine bodengleiche Laufschiene aus. Dadurch ergibt sich ein nahezu glattflächiger Übergang und eine schwellenlose Begehbarkeit.

Die hochlegierte Edelstahl-Laufschiene ermöglicht zudem ein leichtgängiges und geräuschloses Öffnen und Schließen der Schiebeflügel.

Optik & Design der rahmenlosen Schiebefenster

Testbericht Schiebefenster

Die auf das Wesehentliche reduzierten Aluminiumprofile lassen sich nahtlos in Boden, Decke und Wand integrieren. Lediglich die filigranen Flügelprofile von 21 bzw. 26/34 mm bleiben sichtbar. Hieraus ergibt sich ein Glasanteil von bis zu beeindruckenden 98% für uneingeschränkten Lichteinfall.

Es entsteht die Auflösung der Grenzen zwischen innen und außen.

Bis zu vierspurige Schiebeanlagen in Kombination mit Festfeldern, offene Innen- und Außenecken ohne störende Pfosten und große, teleskopartige Öffnungsvarianten sind realisierbar.

Bei Schiebetüren können Flügelflächen von 12 m² und bei Festfenstern sogar bis 18 m² realisiert werden. Die maximale Bauhöhe der Schiebetüren beträgt 4,5 m.
Größere Bauhöhen (bis 6 m) mit noch stärker beeindruckenden Aussichten auf Anfrage.
Verschiedenste Anordnungsvarianten von Schiebeflügeln, Drehtüren (Pivot) und Festfeldern in unterschiedlichen Spuren schaffen exklusivste individuelle Lösungen auch mit gerundeten Anlagen.

Fazit des Erfahrungsberichtes

Das minimal windows System der KELLER AG besticht durch fortschrittliche Technik, hervorragende Verarbeitung und ein modernes Design.

Die bauenundwohnen.be-Redaktion kann das System uneingeschränkt empfehlen.

 

Hier geht es zur Seite des Herstellers