TOP
Sie befinden sich hier: News > 2016 > Feuchte Wände 

Nasse Keller - Feuchte Wände - Schimmelpilz

Was tun?


Mauerentfeuchtung mit BEACHtec

  • Ohne Magnetfeldaufbau
  • Ohne Einsatz von Chemie
  • Ohne statische Veränderung
  • Ohne große Baumaßnahmen

Feuchtigkeit hat im Mauerwerk nichts zu suchen

Bei Gebäuden ist selten nur eine Schadensursache für das Problem verantwortlich. In den meisten Fällen wird der Schaden durch mehrere Faktoren ausgelöst. Umbauten, Nutzungsänderungen und der Einbau von Heizung, dichten Fenstern und Wärmedämmung der Fassade sind wesentliche bauphysikalische Veränderungen, für die das vorhandene alte Mauerwerk meist nicht ausgerüstet ist. Mit jeder nicht richtig ausgeführten Modernisierung wird das Problem wohl zeitlich verzögert, aber letztendlich nur verzögert.

Positive Effekte

Durch Abtrocknen der Wände und Böden mit BEACHtec wird der Wärmedämmwert des Mauerwerks erhöht. Dies bedeutet, dass eine deutliche Einsparung an Heizkosten erreicht wird. Die damit einhergehende Absenkung der relativen Luftfeuchtigkeit ermöglicht es, dass auch empfindliche Güter (Papier, Kartonagen, Stoffe, rostempfindliche Metalle, Maschinen usw.) gelagert werden können. Dies ist gerade dann von Bedeutung, wenn im Rahmen von energetischen Sanierungen eine Lagerstätte für Pellets eingerichtet werden soll. Die Bedingungen für Schimmelwachstum werden beseitigt, dadurch wird die Entstehung von „muffiger“ Luft sicher verhindert. Auch Kellerräume sind für Wohnzwecke nutzbar. Eine gesteuerte Zwangslüftung ist als Option möglich.

BEACHtec - Die ökologisch und ökonomisch sichere Lösung

BEACHtec - Kostengünstig und effizient! Informieren Sie sich bei uns.

Ein Gespräch lohnt sich in jedem Fall.

 

Ihr BEACHtec-Spezialist

RMI Rauschen Martin Installationen

Maldingen 17a
4790 Burg-Reuland

ElektrikerSanitärHeizsystemeWärmepumpeHeizölHolzSolar