TOP
Sie befinden sich hier: News > 2016 > Heizkosten 

Heizkosten mit einfachen Tricks sparen

 

Die Heizung macht einen Großteil der Energiekosten von Privathaushalten aus. Bereits kleine Maßnahmen helfen, die Heizkosten zu senken. Im Extremfall spart man sich so sogar einen Kurzurlaub zusammen. Mit diesen Tipps sparen Sie wirksam Heizkosten.

Wer die Heizung minimal runterdreht, verliert nicht an Komfort. Er spart aber Geld. Die optimale Temperatur von Wohnräumen liegt laut der Deutschen Energie-Agentur (dena) bei 19 bis 21 Grad. Im Schlafzimmer kann es weniger sein, aber nicht unter 16 Grad.

  • Schon ein Grad k√ľhler spart Geld

Was bringt das? Jedes Grad weniger spart rund sechs Prozent Heizenergie ein. Das haben Stichproben best√§tigt. Bei einem durchschnittlichen unsanierten Einfamilienhaus mit 150 Quadratmetern und 22.500 Kilowattstunden Verbrauch pro Jahr lassen sich mit einer Gasheizung 1350 Kilowattstunden und damit etwa 115 Euro pro Jahr einsparen. Bei Heiz√∂l macht es 65 Euro aus. Im teilsanierten Altbau mit 18.000 Kilowattstunden Verbrauch sind bei einer Gasheizung 1080 Kilowattstunden und 90 Euro m√∂glich, mit √Ėlheizung 55 Euro.

  • Thermostatventil spart rund 155 Euro im Jahr

√úber einen programmierbaren Temperaturregler l√§sst sich die Wunschtemperatur einstellen. Er kann aber auch zeitweise die Heizung abstellen oder die W√§rmezufuhr an den Raum mindern - etwa bei Abwesenheit oder nachts. Selbst in Mietsh√§usern k√∂nnen Bewohner ihre eigenen Thermostatventile installieren. Mit programmierbaren Thermostaten lassen sich etwa zehn Prozent Energie einsparen. Bei einem Einfamilienhaus mit 150 Quadratmeter Fl√§che und acht Heizk√∂rpern kann das Austauschen der √ľber 15 Jahre alten Thermostatventile gegen programmierbare Modelle 155 Euro Ersparnis im Jahr bedeuten. Der Preis f√ľr die neuen Ger√§te betr√§gt 10 bis 50 Euro pro Heizk√∂rper.

  • Fenster nicht kippen

Dauerhaft gekippte Fenster k√ľhlen einen Raum und seine W√§nde aus, man l√ľftet damit auch die teure Heizw√§rme weg. Daher raten Experten, besser Sto√ül√ľften - mehrfach am Tag f√ľr ein paar Minuten. Und am besten wird dabei f√ľr Durchzug etwa durch gegen√ľberliegende ge√∂ffnete Fenster gesorgt. Dann tauscht sich die Luft noch schneller aus.

Empfohlene L√ľftungsdauer:

Im Oktober 12 bis 15 Minuten, im November 8 bis 10 Minuten, Dezember bis Februar 4 bis 6 Minuten.

  • Sto√ül√ľften rechnet sich durchaus

Was bringt das?

Einer Ersparnis von 12,5 Prozent bei den Heizkosten. Das macht in einem unsanierten Einfamilienhaus mit 150 Quadratmetern Wohnfl√§che und Gasheizung mit einem Gesamtverbrauch von 22.500 Kilowattstunden 240 Euro pro Jahr (2812,5 Kilowattstunden). Bei einer √Ėlheizung sind es etwa 140 Euro. Bei einem vergleichbaren, aber teilsanierten Geb√§ude mit einem Verbrauch von 18.000 Kilowattstunden sind 190 Euro mit Gasheizung und 110 Euro mit √Ėlheizung m√∂glich (2250 Kilowattstunden).

Man rechnet also mit Einsparm√∂glichkeiten von bis zu 200 Euro pro Heizsaison f√ľr eine vierk√∂pfige Familie in einer entsprechend gro√üen Wohnung, in der bisher die Fenster dauerhaft auf Kipp stehen. Au√üerdem droht bei ausgek√ľhlten W√§nden Schimmel, denn bei Temperaturen unter 16 Grad kann sich Feuchtigkeit bilden.

  • M√∂bel von der Heizung wegr√ľcken

Gardinen, die Heizkörper bedecken, oder Möbel, die direkt davorstehen, verhindern, dass sich die Wärme gut verteilt. Daher sollten die Heizkörper nach Möglichkeit immer frei bleiben.

  • Heizkosten sparen durch bessere D√§mmung

Undichte Fenster und zugige T√ľren sollten ged√§mmt werden. Oft gen√ľgt es, die Fensterbeschl√§ge neu zu √∂len und einzustellen. Ritzen und Spalten werden mit Dichtungsb√§ndern aus Schaumstoff oder Gummi abgedichtet. Damit das fenstereigene Gummi l√§nger h√§lt, sollte man es hin und wieder mit Grafit einreiben. Dann bleibt es geschmeidig.

  • Abends die Jalousien schlie√üen hilft beim Sparen

Heruntergelassene Jalousien k√∂nnen die R√§ume d√§mmen und nachts daf√ľr sorgen, dass die K√§lte drau√üen bleibt. Auch Vorh√§nge isolieren gut.

  • Heizk√∂rper entl√ľften

Befindet sich Luft in den¬†Heizk√∂rpern, k√∂nnen diese nicht richtig warm werden. Obendrein gluckern sie auch noch. Daher sollte man vor Beginn der Heizsaison die Heizk√∂rper entl√ľften, indem man das Entl√ľftungsventil an der Seite aufdreht um die Luft entweichen zu lassen und erst wieder schlie√üen, wenn Wasser austritt.

Die regelm√§√üige Wartung sorgt daf√ľr, dass Verschlei√üteile rechtzeitig ersetzt und Schmutz entfernt wird. Wenn Heizk√∂rper rauschen oder ungleichm√§√üig warm sind, ist meist die Heizungsanlage falsch eingestellt. Ein Fachmann sollte die Heizung dann gr√ľndlich √ľberpr√ľfen.

 

Quelle: zuhause.de

 

Heizungsinstallateure in Ostbelgien

Gima-Therm

Malmedyer Straße 99
4780 St. Vith

SanitärEnergieHeizsystemeWärmepumpeHeizölHolzSolarPhotovoltaik

Brodel Jo√ęl

B√ľllinger Stra√üe 114a
4770 Amel

SanitärHeizsystemeWärmepumpeHolzSolarPassivbau

Parmentier Joseph PGmbH

Gr√ľfflingen 69A
4790 Burg-Reuland

InneneinrichtungSanitärEnergieBadezimmerHeizsystemeWärmepumpeHolzSolarSauna/Wellness/Infrarot

K-therm Stephan Kohnen

Breitfeld 31E
4780 St. Vith

SanitärHeizsystemeWärmepumpeHolzSolarPassivbau

RMI Rauschen Martin Installationen

Maldingen 17a
4790 Burg-Reuland

ElektrikerSanitärHeizsystemeWärmepumpeHeizölHolzSolar

EIBeLux

Ascheider Wall 6A
4780 St. Vith

ElektrikerAlarmanlagenGebäudeautomationHeizsystemePhotovoltaik

Ralph Wouters ‚Äď Heizung & Sanit√§r

Gospertstraße 45
4700 Eupen

SanitärBadezimmerHeizsystemeWärmepumpeSolarSauna/Wellness/Infrarot

Rainer Gils

Bernhard-Willems Straße 28
4780 St. Vith

SanitärBadezimmerHeizsystemeWärmepumpeHolzSolarPhotovoltaikPassivbau

thoussaint.com

Zum Walkerstal 11
4750 B√ľtgenbach

SanitärBadezimmerHeizsystemeWärmepumpeSolarPhotovoltaikPassivbau

Mertes Energie

Honsfeld 92
4760 B√ľllingen

SanitärBaustoffhandelBadezimmerDämmstoffe - IsolierungHeizsystemeSolarPhotovoltaikSauna/Wellness/Infrarot