TOP
Sie befinden sich hier: News > 2017 > Tonziegel & Betonziegel 

Tondachziegel oder Betondachziegel?

Tondachziegel

Schon zur Römerzeit bewährte sich der Tonziegel als ein zuverlässiger und robuster Baustoff. Dies hat auch bis zur heutigen Zeit noch Bestand. Eine Lebensdauer von 60 Jahren und mehr ist durchaus realistisch. Es ist daher auch nicht verwunderlich, dass manche Hersteller mit einer Produktgarantie von 30 Jahren werben.

Wie schon seit Jahrhunderten werden Dachziegel auch heute noch aus Ton gebrannt.

Die technischen Fortschritte ermöglichen aktuell jedoch die verschiedensten Oberflächengestaltungen.

Das Angebot umfasst drei Grundtypen: naturrote, engobierte und glasierte Ziegel.

Die ursprünglichste Form des Tondachziegels ist der naturrote Ziegel. Bei seiner Herstellung, werden die Ziegelrohlinge ohne Farbbeimischungen gebrannt, so dass der natürliche Charakter des Tons erhalten bleibt.

Engobierte Tondachziegel werden vor dem Brennen „geschlämmt“. So erhält die Oberfläche eine matte Farbe. Man kann somit im Handel aus einer breiten Farbpalette den gewünschten Ziegel aussuchen. Engobe stellt jedoch keine Schutzschicht dar und hat keinerlei Auswirkungen auf die Qualität des Ziegels.

Glasierte Tondachziegel werden vor dem Brennvorgang mit einer farbigen Schicht versehen, die nach dem Brand eine harte, glänzende Oberfläche bildet. Auch die Glasur stellt keine Schutzschicht im eigentlichen Sinne dar. Sie soll jedoch das Anhaften von Schmutzpartikeln deutlich erschweren und der Verwitterung vorbeugen.

Seit einigen Jahren gibt es auch Dachpfannen mit sogenanntem Lotuseffekt, die über Schmutz abweisende, selbstreinigende Eigenschaften verfügen sollen. 

Die Herstellung von Tondachziegeln ist immer mit hohem Energieaufwand verbunden.  Dachpfannen müssen etwa 24 Stunden lang bei ungefähr 1.200 Grad Celsius gebrannt werden. Der große Energieverbrauch macht sich beim Stückpreis bemerkbar und belastet das Klima mit schädlichen Treibhausgasen.


Betondachziegel

Betondachziegel müssen nicht gebrannt werden. Sie werden lediglich, bei relativ geringer Temperatur (60°c) getrocknet. Der Energieaufwand ist weitaus geringer als bei Tonziegeln. Dies führt dazu, dass sie etwas günstiger sind.

Zur Herstellung werden Sand und Zement benötigt, die zusammen mit weiteren Beimischungen, wie farbgebenden Eisenoxiden, vermengt und anschließend in Form gebracht werden.

Eine zum Schluss aufgetragene Acryldispersion erschwert das Anhaften von Schmutzpartikeln und hemmt den Moos- und Algenbewuchs.

Das „Aushärten“ ist eine Eigenschaft die Betondachziegel mit den Jahren immer widerstandsfähiger gegen Witterungseinflüsse machen.

Betondachsteine hatten lange mit einem schlechten Ruf zu kämpfen. Der Grund: die Neigung zur Verunreinigung. Die in 50er Jahren verwendeten Ziegel waren nämlich extrem Anfällig für Moos- und Algenbewuchs. Heute haben die Hersteller dieses Problem jedoch behoben.

Das Gewicht ist ein weiterer Vorteil. Betonziegel sind schwerer als Tondachziegel und daher besonders für Gebiete mit hohen Windlasten geeignet.

Pei der Planung muss deshalb darauf geachtet werden, dass die Dachkonstruktion, vor allem die Dachsparren und die Traglattung, das größere Gewicht aufnehmen können. Dies sollte durch einen fachmännischen Dachdeckerbetrieb im Vorfeld unbedingt geprüft werden.

Auch ist die Schalldämmwirkung von Betonziegeln höher, so dass der Außenlärm stärker gedämpft wird als bei Tonpfannen.

Plouvier & Sohn

Nidrum, Alter Malmedyer Weg 13
4750 Bütgenbach

DachHolzständerTürenFensterWintergartenTreppenDämmstoffe - IsolierungFassadePhotovoltaikInnenausbauZimmertüren

Roofland

Talstraße 14
4780 St. Vith

DachBaustoffhandelHolzständerTürenTreppenDämmstoffe - IsolierungZimmertüren

Lance Holz|Bois

Herbesthaler Straße 130
4700 Eupen

DachGarten- und LandschaftsbauTürenDämmstoffe - IsolierungFassadeBodenbelag, ParkettHolzhandelZimmertüren

Bati-Center

Gewerbestraße 24
4731 Eynatten

DachGarten- und LandschaftsbauSanitärBaustoffhandelHolzständerTürenFensterBadezimmerWintergartenTreppenDämmstoffe - IsolierungFassadeInnenputzBodenbelag, ParkettZimmertüren

Schreinerei Köttgen René PGmbH - Sprl

Kettenis, Raerenpfad 28
4701 Eupen

DachMöbelSchreinerTürenBauen & RenovierenFensterTreppenDämmstoffe - IsolierungHolzFassadeInnenausbauZimmertürenHolzbau

Luc DELHEZ SYSTEMES S.A.

Chemin de Xhénorie 3
4890 Thimister

DachHolzständerDämmstoffe - IsolierungPassivbau

Atelier Chapelle

Rue Perkiets 49
4837 Membach

DachTürenFensterWintergartenSonnenschutzGeländerGaragentore

Isospan

Manderfeld, Manderfeld 87A
4760 Büllingen

DachDämmstoffe - Isolierung

Henri Crutzen GmbH

Aachener Straße 64 a
4700 Eupen

DachGarten- und LandschaftsbauFassadeHallenbauGartenhaüser

Schieferatelier Patrick Stump

Schönberg, Manderfelder Straße 4A
4782 St. Vith

DachDämmstoffe - IsolierungFassade

Dachdeckerei-Bauschreinerei Quetsch

Meyerode, Martinusstraße 151
4770 Amel

DachDämmstoffe - IsolierungFassadeHolzbau

Kohn Danny

Römerstraße 91
4770 Amel

DachMöbelSchreinerHolzständerTürenFensterTreppenFassadeInnenausbauZimmertüren

Holzbau Andreas Müller

Heuem 15A
4780 St. Vith

DachBauunternehmerHolzständerDämmstoffe - IsolierungFassadeInnenausbauHallenbau

Hedach AG

Morsheck 8
4760 Büllingen

DachBauunternehmerHolzständerDämmstoffe - IsolierungHolzFassadeInnenausbauHallenbau

Bau- Möbelschreinerei Hans

Amelscheid, Amelscheid 23
4782 St. Vith

DachMöbelSchreinerTürenFensterInnenausbauSonnenschutzZimmertüren

Beckers & Söhne

Walhorn, Walhorner Str. 13
4710 Lontzen

DachSchreinerHolzständerTürenFensterTreppenFassadeBodenbelag, ParkettInnenausbauSonnenschutzZimmertüren

M-PRO

Industriezone I
4780 St. Vith

DachGarten- und LandschaftsbauBaustoffhandelDämmstoffe - IsolierungFassadeBodenbelag, ParkettInnenausbau

Bedachung Justen-Klauser

Justenberg, Hinderhausen 10
4780 St. Vith

DachDämmstoffe - IsolierungFassadeInnenausbau

Schreinerei Gangolf

Prümer Berg 24
4780 St. Vith

DachKüchenMöbelSchreinerTürenFensterTreppenInnenausbauSonnenschutzZimmertüren

FINN-ROOF

Zur Domäne 23
4750 Bütgenbach

DachBaustoffhandelDämmstoffe - IsolierungFassade

Prämiensuche