TOP
Sie befinden sich hier: News > 2017 > Tulpen 

So bleiben Tulpen länger schön

Tulpen sind nicht nur für die Osterdeko beliebt. Auch ganz allgemein zur Frühlingsdekoration eignen sich die beliebten Blumen bestens. Leider halten sich Tulpen in der Regel in der Vase nicht besonders lange. Doch mit ein paar Tricks lässt sich vermeiden, dass die Frühlingsboten allzu schnell die Köpfe hängen lassen.

Beim Kauf von Tulpen sollten Verbraucher darauf achten, dass sie nicht zu Schnittblumen greifen, die länger der Sonne oder dem Wind ausgesetzt waren. Von welken oder abgebrochenen Blättern sowie von Schnittblumen aus Eimern ohne Wasser lassen sie besser die Finger. Wer die Blumen mit dem Fahrrad nach Hause transportiert, sollte keine weiten Wege in der Sonne oder dem Wind haben. Die Stiele werden am besten in feuchtes Papier eingeschlagen oder in Plastiktüten verpackt. Ist es ein warmer Tag, legt man die Tulpen nicht in den Kofferraum des Autos.

  • Tulpen am besten morgens schneiden 
    Wer die Blumen aus dem eigenen Garten holt, sollte sie optimalerweise ernten, wenn die Knospen deutlich Farbe zeigen. Geschnitten werden sie am besten am frühen Morgen. Denn dann sind die Blumen prall und alle Leitungsbahnen noch mit Wasser gefüllt.
  • Tulpen erst mal kühl stellen
    Nach der Ernte oder dem Kauf kommen die Tulpen am besten direkt ins Wasser und stehen für einige Stunden an einem kühlen und dunklen Ort. Dort können sie sich erholen. Stehen die unteren Blätter im Wasser, werden sie entfernt.
  • Stiele immer gerade anschneiden
    Das Stielende schneiden Verbraucher am besten zwei bis drei Zentimeter lang an. Das Schneiden alle zwei bis drei Tage wiederholen, wenn kein Frischhaltemittel ins Wasser kommt. Die Schnittfläche wird am besten nicht mit den Fingern berührt. Die Stiele sollen mit einem scharfen Messer gekürzt werden. Eine Schere zerquetscht den Stiel. Die Stiele sollten nicht wie oft angenommen schräg angeschnitten werden, sondern gerade. Sonst vergrößere sich die Öffnung nur.
    Das Wasser sollte man alle zwei Tage wechseln. Die Stiele der Tulpen dürfen nicht höher als zehn Zentimeter im Wasser stehen. So haben Mikroorganismen so wenig Angriffsfläche wie möglich.
  • Kupfermünzen in der Vase nützen nichts
    Am besten bekommen Tulpen ein Frischhaltemittel speziell für Zwiebelblumen. Allerdings gibt es das nicht überall. Dann geht auch ein Universalmittel. Viele Mittel können die Haltbarkeit um 20 bis 50 Prozent verbessern.
    Hausmittel wie der Zusatz von Kupfermünzen, Essig, Zucker oder Zitronensäure zum Blumenwasser sind wirkungslos. Tulpenstiele sollten auch nicht wie oft geraten eingeritzt oder verbrannt werden, damit der Saft abläuft.
  • Vorsicht vor Metall-Vasen
    Die Vasen sollten innen immer sauber sein. Denn Bakterien befallen sonst die Blumen und verstopfen die Leitungsbahnen. Metallvasen müssen innen beschichtet sein, oder sie bekommen einen Einsatz aus Plastik. Sonst lösen die Säurekomponenten von Frischhaltemitteln Ionen ab, die giftig für die Schnittblumen sind.
  • Tulpen nicht neben die Obstschale platzieren
    Die Schnittblumen sollten nicht in der Nähe einer Obstschale stehen. Besonders Äpfel und Birnen sondern das Reifegas Ethylen ab, und die Tulpen welken daher schneller. Auch Zigarettenrauch schadet Schnittblumen.
  • Tulpen nachts am besten kühl stellen
    Tulpen mögen es nicht warm. Wer sich die Mühe mache und die Vase jeden Abend in einen kühlen Raum stelle, hat folglich länger etwas von den Schnittblumen.

Katerko & Cie AG

Eynattener Straße 50A
4730 Raeren

MaurerGarten- und LandschaftsbauBauunternehmerKanalarbeitenErdarbeiten

M-PRO

Industriezone I
4780 St. Vith

DachGarten- und LandschaftsbauBaustoffhandelDämmstoffe - IsolierungFassadeBodenbelag, ParkettInnenausbau

Lance Holz|Bois

Herbesthaler Straße 130
4700 Eupen

DachGarten- und LandschaftsbauTürenDämmstoffe - IsolierungFassadeBodenbelag, ParkettHolzhandelZimmertüren

Bauunternehmen Röhl

Rocherath, Messeweg 11
4761 Büllingen

MaurerGarten- und LandschaftsbauBauunternehmerFensterFassadeInnenputz

Henri Crutzen GmbH

Aachener Straße 64 a
4700 Eupen

DachGarten- und LandschaftsbauFassadeHallenbauGartenhaüser

Bati-Center

Gewerbestraße 24
4731 Eynatten

DachGarten- und LandschaftsbauSanitärBaustoffhandelHolzständerTürenFensterBadezimmerWintergartenTreppenDämmstoffe - IsolierungFassadeInnenputzBodenbelag, ParkettZimmertüren

Malmendier

Hellendergasse 1
4710 Lontzen

Garten- und Landschaftsbau

Allg. Bauunternehmung François Bindels

Petergensfeld 54
4730 Raeren

Garten- und LandschaftsbauBauunternehmer

Gartenbau Jenniges Siegfried

Wallerode, Schlossstraße 16
4780 St. Vith

Garten- und Landschaftsbau

Paysage WINTERS Landschaften (Heinz Winters & Valérie Radermecker)

Hochstrasse 160
4700 Eupen

Garten- und LandschaftsbauMöbelArchitektBauen & RenovierenWintergartenHallenbauErdarbeiten

KALFF PGMBH

Turmstrasse 10A
4730 Raeren

MaurerGarten- und LandschaftsbauBauunternehmerKanalarbeitenTürenFensterBadezimmerTreppenDämmstoffe - IsolierungFassadeInnenputzInnenausbauPassivbauErdarbeiten

Allg. Dienstleistungsunternehmen Gebrüder Veithen

Grüfflingen, Grüfflingen 39H
4760 Burg-Reuland

Garten- und LandschaftsbauKanalarbeiten

Allg. Bauunternehmung Willems

Lierweg, Born 22
4770 Amel

MaurerGarten- und LandschaftsbauBauunternehmerKanalarbeitenBauen & RenovierenTreppenFassadePassivbau

Euro Fencing

Monschauer Strasse 41
4700 Eupen

Garten- und LandschaftsbauGebäudeautomationGaragentoreZäune & Gitter

Prämiensuche