TOP
Sie befinden sich hier: News > 2017 > Versicherung 

Als Bauherr und Immobilienbesitzer gut versichert

Bank- und Versicherungsthemen stehen bei vielen Bauherren und Immobilienbesitzern hintenan. Das muss nicht sein!

Welche Versicherungen sind ein Muss?

  • Restschuldversicherung : Wer sein Projekt über einen Kredit finanziert, der sollte auf jeden Fall eine Restschuldversicherung abschließen, damit im Sterbefall die Familie abgesichert ist. Falls der Kreditvertrag nicht an den Abschluss einer Restschuldversicherung beim Kreditinstitut gebunden ist, dann lohnt es sich, ein Angebot eines unabhängigen Versicherungsinstituts anzufragen. Wichtig ist auf jeden Fall, die Angaben zum Gesundheitszustand des Kreditnehmers wahrheitsgemäß zu beantworten. Nur so gibt es im Ernstfall einen Anspruch auf Versicherungsschutz.

  • Haftpflicht und Rechtsschutz: Eine Familienhaftpflicht sollte jeder abschließen, ob Immobilienbesitzer oder nicht. Das Leistungspaket ist meist umfassend und sichert den Versicherungsnehmer generell gut bei Personen- und Sachschäden ab. Viele Versicherungen bieten eine Kombination aus Haftpflicht und Rechtsschutz ab.

  • Bauherrenversicherung: Für die Zeit der Bauarbeiten sollte eine Bauherrenversicherung abgeschlossen werden. Diese übernimmt z.B. Schäden am Eigentum Dritter. Für die Bauperiode ist dies der ideale Versicherungsschutz. Auch hier bieten manche Versicherungsunternehmen eine Kombination mit Rechtsschutzversicherung an.

  • Feuerversicherung: Eine Feuerversicherung ist unabdingbar. Die Immobilie sollte von Beginn an umfassend gegen Feuerschäden versichert werden. Die Höhe der Versicherungssumme wird im allgemeinen auf verschiedene Faktoren berechnet. Hier spielen Größe, Ausstattung und Risikofaktoren eine Rolle.
  • Diebstahlversicherung: Nicht erst, wenn die Immobilie bezogen wurde, sollte der Bauherr sich gegen Diebstahlschäden versichern. Baumaterialien und Werkzeuge verschwinden leider immer wieder von Baustellen und das kann ohne passende Versicherung schnell teuer werden.

Online Recherche und Internetportale helfen, sich einen ersten Überblick über die möglichen Versicherungsangebote zu bekommen. Im Dschungel der verschiedenen Onlineportale verliert man leider schnell den Durchblick. Am einfachsten und schnellsten ist ein Beratungstermin bei Ihrem Bank- und/oder Versicherungsinstitut. Ihr Makler erstellt ein persönliches Profil und hilft bei der Auswahl der richtigen Angebote. Wer gut versichert ist, kann der Bauphase entspannt entgegensehen.

Prämiensuche